Return to site

Exkursion an die Mosel. Teil 2

Mit den Sommeliers an der Mosel

Winzerspeise in der Wehlener Sonnenuhr
Jeep, es sieht nicht nur aus, als ob es frisch gewesen ist. Zwar schoss das Wasser schon in die Fruchtreben und die erste Tropfen bildeten sich am Schnittende trotzdem war es in der berühmten Lage Wehlener Sonnenuhr etwas kalt. Das heiße Essen und der "Reisling" von Markus in den Geschmacksrichtungen "trocken", "halbtrocken" und "lieblich" verdrängten aber die Kälte. Es war lecker!
Markus Molitor! Perfekte Eleganz - beieindruckende Spätburgunder.
Am Nachmittag begrüßte uns Katharina im Weingut Molitor. Ein beeindruckend großer Betrieb, der es schaft jedes Jahr auf neue Spitzerzeugnisse auf dem Markt zu bringen.
Genial waren die Spätburgunder. Besonders hat uns der 2007er Brauneberger Spätburgunder angetan. 92 von 100 Punkten und noch ein Lagerpotentioal von mindestens 15 Jahren. Gefallen haben übrigens auch die Zelltinger Alte Reben. Ein Riesling mit perfekter Frucht.
Axel Pauly: Newcommer mit sehr gutem Preis- / Leistungsverhältnis
Riesling auf der Feinhefe! Im Weingut Pauly. Der Gärstutzen sagte uns " da tut sich noch etwas"!. :-)
Der letzte Besuch unserer Tour ging nach Bernkastell zum Weingut Pauly. Axel Pauly machte eine Kellerführung mit uns. Zeigte uns seinen Weg zur Spontanvergärung und vor allem mit großem Stolz seine neue Kelterhalle und die Vinothek. Die Rieslinge waren gut, alles sauber, furchtbetont und sind ab dem Einstiegspreis von 4,20 € / Flasche ab Hof zu kaufen. Eigentlich sollte man jetzt Palettenweise den Riesling "3 Helden" für 9,80 € kaufen und in frühestens fünf Jahren genießen.
All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly